Deine Meinung ist uns wichtig!
Wir sind ständig dabei unsere Website noch besser und benutzerfreundlicher zu machen. Jede Meinung, ob Lob oder Kritik, ist uns wichtig!

Wir freuen uns über deine Anregungen!
Fragen?
Kostenloser Versand ab 100 EUR
Schnelle Lieferung
100% Sicher Einkaufen

Scharfe Saucen – scharf essen, länger leben

Hot, hot, hot. In den Siebzigern wird die heiße Ware noch in Papiertüten auf offener Straße verkauft. Scharfe, exotische Gewürze waren schwer zu kriegen. Entsprechend langweilig landeten die heimischen Saucen auf den Tellern. Heute "dealen" Asia Shops mit scharfen Saucen so weit das Auge reicht. Jetzt wird's scharf. Wer regelmäßig feurig speist, ist glücklicher. Er trainiert seine Geschmackssensoren und lebt länger als andere Menschen. Wohl bekomm's!

Scharf essen, länger leben

Scharf essen, länger leben. Hier scheiden sich die Geister. Die einen klagen sofort über Sodbrennen, die anderen bekommen ohne Schärfe gar nichts mehr runter. Doch wie gesund sind scharfe Saucen wirklich? Wir stellen eine simple Frage und gehen der Schärfe auf den Grund. Eines ist sicher, aktuelle Studien belegen weniger Herzinfarkte und Schlaganfälle. Also, greift ordentlich zu bei Chilis, Pfeffer & Co, wenn ihr länger leben wollt.

Scharfe Saucen müssen weh tun

Einmal die Zunge rausstrecken, bitte. Ihre Geschmackszonen sind in süße, saure, salzige und bittere Areale eingeteilt. Jüngst kam noch eine fünfte Zone dazu: umami. Das ist japanisch und bedeutet soviel wie herzhaft. Na gut, aber wo genau schmecken wir scharfe Saucen? Allein die feurigen Namen der Werbeindustrie treiben uns den Schweiß auf die Stirn: Chili- und Pfeffersaucen heißen heute Habanero Hot, Flying Goose Sriracha Chili Sauce oder Schwarze Witwe.

Die Antwort liegt nahe. Wir reagieren auf Schmerz. Scharfe Zutaten aktivieren unsere innere Hitze. Besser gesagt, unsere schmerzempfindlichen Rezeptoren im Mundraum geben Rauchzeichen an unser Gehirn. Hilfe, uns wird echt vorgetäuscht, es brennt. Ein Glas Milch löscht das Feuer besser als Wasser. Denn Fett löst die scharfen Saucen schnell wieder auf. Flüssigkeit verteilt die Schärfe eher im Mund. Dann besser zu Reis, Joghurt, Nan oder Asia Nudeln greifen. Wie gut, dass Asiaten alles schon vorsorglich als Tischbeilage parat haben.



Hot, hot, hot. In den Siebzigern wird die heiße Ware noch in Papiertüten auf offener Straße verkauft. Scharfe, exotische Gewürze waren schwer zu kriegen. Entsprechend langweilig landeten die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Scharfe Saucen – scharf essen, länger leben

Hot, hot, hot. In den Siebzigern wird die heiße Ware noch in Papiertüten auf offener Straße verkauft. Scharfe, exotische Gewürze waren schwer zu kriegen. Entsprechend langweilig landeten die heimischen Saucen auf den Tellern. Heute "dealen" Asia Shops mit scharfen Saucen so weit das Auge reicht. Jetzt wird's scharf. Wer regelmäßig feurig speist, ist glücklicher. Er trainiert seine Geschmackssensoren und lebt länger als andere Menschen. Wohl bekomm's!

Scharf essen, länger leben

Scharf essen, länger leben. Hier scheiden sich die Geister. Die einen klagen sofort über Sodbrennen, die anderen bekommen ohne Schärfe gar nichts mehr runter. Doch wie gesund sind scharfe Saucen wirklich? Wir stellen eine simple Frage und gehen der Schärfe auf den Grund. Eines ist sicher, aktuelle Studien belegen weniger Herzinfarkte und Schlaganfälle. Also, greift ordentlich zu bei Chilis, Pfeffer & Co, wenn ihr länger leben wollt.

Scharfe Saucen müssen weh tun

Einmal die Zunge rausstrecken, bitte. Ihre Geschmackszonen sind in süße, saure, salzige und bittere Areale eingeteilt. Jüngst kam noch eine fünfte Zone dazu: umami. Das ist japanisch und bedeutet soviel wie herzhaft. Na gut, aber wo genau schmecken wir scharfe Saucen? Allein die feurigen Namen der Werbeindustrie treiben uns den Schweiß auf die Stirn: Chili- und Pfeffersaucen heißen heute Habanero Hot, Flying Goose Sriracha Chili Sauce oder Schwarze Witwe.

Die Antwort liegt nahe. Wir reagieren auf Schmerz. Scharfe Zutaten aktivieren unsere innere Hitze. Besser gesagt, unsere schmerzempfindlichen Rezeptoren im Mundraum geben Rauchzeichen an unser Gehirn. Hilfe, uns wird echt vorgetäuscht, es brennt. Ein Glas Milch löscht das Feuer besser als Wasser. Denn Fett löst die scharfen Saucen schnell wieder auf. Flüssigkeit verteilt die Schärfe eher im Mund. Dann besser zu Reis, Joghurt, Nan oder Asia Nudeln greifen. Wie gut, dass Asiaten alles schon vorsorglich als Tischbeilage parat haben.

Topseller
Flying Goose Sriracha Hot & Sweet Chili Sauce 455ml Flying Goose Sriracha Hot & Sweet Chili Sauce
Inhalt 0.455 Liter (8,68 € / 1 Liter)
3,95 € * 5,95 € *
Flying Goose Sriracha Chilisauce scharf 455ml Flying Goose Sriracha Chilisauce extra scharf
Inhalt 0.455 Liter (8,68 € / 1 Liter)
3,95 € * 5,95 € *
Flying Goose Sriracha Chilisauce 455ml Flying Goose Sriracha Chilisauce
Inhalt 0.455 Liter (8,68 € / 1 Liter)
3,95 € * 5,95 € *
Flying Goose Sriracha Mayo Sauce Chilicreme 455ml Flying Goose Sriracha Mayo Sauce Chilicreme
Inhalt 0.455 Liter (8,68 € / 1 Liter)
3,95 € * 5,95 € *

Filtern

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Flying Goose Sriracha Chilisauce scharf 455ml
Flying Goose Sriracha Chilisauce extra scharf
Inhalt 0.455 Liter (8,68 € / 1 Liter)
5,95 € * 3,95 € *

sofort lieferbar

Flying Goose Sriracha Mayo Sauce Chilicreme 455ml
Flying Goose Sriracha Mayo Sauce Chilicreme
Inhalt 0.455 Liter (8,68 € / 1 Liter)
5,95 € * 3,95 € *

sofort lieferbar

Flying Goose Sriracha Chilisauce 455ml
Flying Goose Sriracha Chilisauce
Inhalt 0.455 Liter (8,68 € / 1 Liter)
5,95 € * 3,95 € *

sofort lieferbar

Flying Goose Sriracha Hot & Sweet Chili Sauce 455ml
Flying Goose Sriracha Hot & Sweet Chili Sauce
Inhalt 0.455 Liter (8,68 € / 1 Liter)
5,95 € * 3,95 € *

sofort lieferbar

Zuletzt angesehen
Zuletzt angesehen:
Kontaktformular

Persönliche Beratung
0221 29819849