1–3 Werktage Lieferzeit
Kundenservice: 0221-31096412
Was ist neu?
Trust Logo
Filtern
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Miyako Sushi Reis 500 g
Miyako
Sushi Reis
Inhalt 0.5 kg | 4,90 € / 1 kg
2,45 € *
Misori Sushi Reis 1 kg
Misori
Sushi Reis
Inhalt 1 kg
4,45 € *
Ricefield Jasminreis 1Kg.
Ricefield
Jasminreis 100%
Inhalt 1 kg
4,95 € *
Ricefield Jasminreis braun 1Kg
Ricefield
Jasminreis braun
Inhalt 1 kg
4,95 € *
Ricefield Klebereis 1Kg.
Ricefield
Klebereis
Inhalt 1 kg
4,95 € *
Tilda Pure Basmatireis 500 g
Tilda
Pure Basmatireis
Inhalt 1 kg
5,49 € *
Q Rice Klebereis schwarz 1Kg.
Q Rice
Klebereis schwarz
Inhalt 1 kg
3,49 € *
Tilda Vollkorn Basmatireis Glutenfrei 500g
Tilda
Vollkorn Basmatireis Glutenfrei
Inhalt 0.5 kg | 6,98 € / 1 kg
3,49 € *

Asia Reis – man schmeckt den Unterschied

Ein wenig Fingerspitzengefühl gehört dazu: Asia Reis ist anders. Anders gewürzt. Anders gekocht. Anders zubereitet. Erst dann schmeckt man den Unterschied.

Wahnsinn. Fast die Hälfte der Weltbevölkerung ernährt sich von Reis. Warum nicht von Nudeln oder Kartoffeln? Logisch, weil die halbe Welt nun einmal von Asiaten bewohnt ist. Denken wir nur einmal zurück an unsere erste Wohnung.

Ein Teller Pasta war schnell gemacht. Auch mitten in der Nacht. Kein Schälen, kein Schneiden. Ein gutes Reisgericht ist da schon anspruchsvoller. Abgesehen von Nasi Goreng aus der Tiefkühltruhe. Von Kochkunst kann hier nicht die Rede sein. Also, warum ist Asia Reis so beliebt?

Ran an den Reis

Fakt ist, Asia Reis ist hierzulande immer gefragter. Wen wundert's, wer einmal Zeuge wahrhaftig asiatischer Kochkunst war, kann nicht mehr von ihr lassen. Täglich auswärts essen wird auf Dauer zu kostspielig. Also, ran an den Herd. Es kann doch nicht so schwer sein, guten Reis zu machen. Kleiner Trost: Kochkunst allein macht noch keinen guten Asia Reis aus. Auch asiatische Gewürze nützen wenig, wenn die richtige Basis fehlt. Die richtige Reissorte richtig zubereiten, darum geht es.

Also, nehmen wir Asia Reis einmal unter die Lupe. Laut Öko Test existieren zunächst einmal 20 Arten von Reis. Das klingt überschaubar. Zählt man jedoch alle Untersorten von Reis mit, sind es weltweit 100.000 Reisarten. Grob betrachtet, wird zwischen Langkorn-, Rundkorn- und Mittelkornreis unterschieden. Neben weißem Reis gibt es natürlich auch schwarzen, gelben, roten oder auch bunten Wildreis.

Asia Reis ist anders

Als langkörnig gelten beispielsweise Basmati-, Jasmin- oder thailändischer Duftreis. Locker und fluffig serviert ist Asia Reis mit langen Reiskörnern besonders aromatisch. Im Gegensatz zum Rundkornreis, der traditionellerweise bei Paella oder als Sushi Reis aufgetischt wird. Asia Reis mit runden Körnern klebt einfach besser, weil sein Stärkegehalt höher ist. Wer die goldene Mitte will, greift zu Mittelkornreis. Eine Zwischenform, die hauptsächlich für italienisches Risotto bevorzugt wird.

Asia Reis – man schmeckt den Unterschied Ein wenig Fingerspitzengefühl gehört dazu: Asia Reis ist anders. Anders gewürzt. Anders gekocht. Anders zubereitet. Erst dann schmeckt man den... mehr erfahren »
Fenster schließen
Asia Reis

Asia Reis – man schmeckt den Unterschied

Ein wenig Fingerspitzengefühl gehört dazu: Asia Reis ist anders. Anders gewürzt. Anders gekocht. Anders zubereitet. Erst dann schmeckt man den Unterschied.

Wahnsinn. Fast die Hälfte der Weltbevölkerung ernährt sich von Reis. Warum nicht von Nudeln oder Kartoffeln? Logisch, weil die halbe Welt nun einmal von Asiaten bewohnt ist. Denken wir nur einmal zurück an unsere erste Wohnung.

Ein Teller Pasta war schnell gemacht. Auch mitten in der Nacht. Kein Schälen, kein Schneiden. Ein gutes Reisgericht ist da schon anspruchsvoller. Abgesehen von Nasi Goreng aus der Tiefkühltruhe. Von Kochkunst kann hier nicht die Rede sein. Also, warum ist Asia Reis so beliebt?

Ran an den Reis

Fakt ist, Asia Reis ist hierzulande immer gefragter. Wen wundert's, wer einmal Zeuge wahrhaftig asiatischer Kochkunst war, kann nicht mehr von ihr lassen. Täglich auswärts essen wird auf Dauer zu kostspielig. Also, ran an den Herd. Es kann doch nicht so schwer sein, guten Reis zu machen. Kleiner Trost: Kochkunst allein macht noch keinen guten Asia Reis aus. Auch asiatische Gewürze nützen wenig, wenn die richtige Basis fehlt. Die richtige Reissorte richtig zubereiten, darum geht es.

Also, nehmen wir Asia Reis einmal unter die Lupe. Laut Öko Test existieren zunächst einmal 20 Arten von Reis. Das klingt überschaubar. Zählt man jedoch alle Untersorten von Reis mit, sind es weltweit 100.000 Reisarten. Grob betrachtet, wird zwischen Langkorn-, Rundkorn- und Mittelkornreis unterschieden. Neben weißem Reis gibt es natürlich auch schwarzen, gelben, roten oder auch bunten Wildreis.

Asia Reis ist anders

Als langkörnig gelten beispielsweise Basmati-, Jasmin- oder thailändischer Duftreis. Locker und fluffig serviert ist Asia Reis mit langen Reiskörnern besonders aromatisch. Im Gegensatz zum Rundkornreis, der traditionellerweise bei Paella oder als Sushi Reis aufgetischt wird. Asia Reis mit runden Körnern klebt einfach besser, weil sein Stärkegehalt höher ist. Wer die goldene Mitte will, greift zu Mittelkornreis. Eine Zwischenform, die hauptsächlich für italienisches Risotto bevorzugt wird.

Zuletzt angesehen