Kuvertüre

Wenn es um Dekorationen und Veredlung auf Kuchen und Gebäck geht, kommt kein Schokoladenliebhaber an Kuvertüre vorbei. Sie ist die erste Wahl, um dem Backwerk den letzten Schliff zu geben. Durch ihre dünnere Konsistenz lässt sich die Schokolade perfekt schmelzen und verarbeiten. Weiterlesen ...

Filtern

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kuná drops 65% Esmeraldas BIO Kuvertüre
Kuná drops 65% Esmeraldas BIO Kuvertüre

Lieferzeit 1-3 Werktage

Inhalt 2.5 Kilogramm (27,20 € * / 1 Kilogramm)
68,00 € *
Kuná drops 71% Esmeraldas BIO Kuvertüre
Kuná drops 71% Esmeraldas BIO Kuvertüre

Lieferzeit 1-3 Werktage

Inhalt 2.5 Kilogramm (28,40 € * / 1 Kilogramm)
71,00 € *
Kuná drops 100% Esmeraldas BIO Kuvertüre
Kuná drops 100% Esmeraldas BIO Kuvertüre

Lieferzeit 1-3 Werktage

Inhalt 2.5 Kilogramm (30,00 € * / 1 Kilogramm)
75,00 € *
Kuná drops 82% Esmeraldas BIO Kuvertüre
Kuná drops 82% Esmeraldas BIO Kuvertüre

sofort verfügbar

Inhalt 2.5 Kilogramm (29,20 € * / 1 Kilogramm)
73,00 € *

Kuvertüre schmelzen

Der bewährte Weg zum perfekt Schmelz ist für die Kuvertüre das Wasserbad. Bei einer Temperatur von circa 60 Grad löst sich die Schokolade ideal auf. Hier ist Geduld und etwas Zeit gefragt. Wer sich auf den Kardinalsfehler einlässt und die Kuvertüre bei kochendem Wasser zum Schmelzen bringt, trennt dabei Kakaobutter von Schokoladenanteil. Wer dennoch schneller ans Ziel kommen will, kann die Schokolade hacken und in der Mikrowelle leicht erwärmen.

Kuvertüre perfekt temperieren

Nachdem die Kuvertüre geschmolzen ist, wäre eine Weiterverarbeitung direkt auf Kuchen oder Keksen möglich. Die Profis temperieren die schokoladige Cremé auf die geeignete Gradzahl ab. Zwischen 26 Grad und 28 Grad liegt die perfekte Wärme. Damit beim Erkalten kein großer Schokoklumpen entsteht, muss die Kuvertüre in Bewegung gehalten werden. Entweder durch ständiges Rühren und etwas kleingehackte Restkuvertüre oder durch Ausstreichen auf einer Konditorplatte. Für die Könner!

Feiner Unterschied zwischen Kuvertüre und Schokolade

Sicherlich: Schokolade ist gleich Schokolade! Der feine Unterschied zwischen Tafelschokolade und der Dekorationsvariante liegt in der Zusammensetzung ihrer Zutaten. Zeichnet sich die verzehrfertige Variante durch hohen Kakaoanteil aus, so ist die Kuvertüre mit einem prozentualen hohen Kakaobutteranteil ausgestattet. Dieser sorgt für den glatten und glänzenden Look bei Verzierungen oder Überzügen auf Kuchen.

Temperatur ist alles

Nicht nur die Kuvertüre selbst muss beim Überziehen eine mäßige Temperatur haben. Für Pralinen und Gebäck, auf denen die Kuvertüre aufgetragen wird, darf nicht zu heiß sein. Ist der Untergrund noch warm, hält der Schokoladenmantel nicht und zerfließt schnell wieder. Um einen knackigen Guss zu erhalten, sollte das Gebäck nicht mehr als 20 Grad aufweisen.

Weiße Kuvertüre

Das Sortiment von Esmeralda umfasst neben verschiedenen Prozentstufen des Kakaoanteils auch weiße Kuvertüre. Vanille und Kakaobutter bilden die Basis für die weiße Schokolade, die genau genommen keine richtige Schokolade ist. Kakaobohnen findest du in der weißen Variante nicht. Der volle Geschmack der süßen Schokolade bleibt aber in vollem Umfang erhalten. Fans von Süßigkeiten kommen auch mit weißer Schokolade auf ihre Kosten.

Was unterschiedet die weiße von der dunklen Kuvertüre?

Der Unterschied liegt in der Kakaobutter und den Kakaobohnen. Die weiße Kuvertüre hat keine Verwendung für Kakaobohnen, während die dunkle Kuvertüre ohne Kakaobohnen gar nicht auskommt. Für den kräftigeren Geschmack bietet sich in erster Linie die dunkel Schokolade an. Wer zartere Geschmacksnoten mag, sollte zur weißen Variante greifen.

Edle Zartbitter Kuvertüre

Süße Gebäcke und Schokolade erhalten durch einen Hauch herberer Noten geschmacklich intensivere Aspekte. Tiefer und voller schmecken die Schokoladen je dunkler die Sorten. Zusätzlich ist der geringere Zucker in der Zartbitter Kuvertüre geeignet für alle, die süße Dinge lieben, aber auch mit einem Auge auf die Kalorien achten möchten.

Für was eignet sich die Zartbitter Kuvertüre?

Zartbitter Kuvertüre eignet sich hervorragend für Schokoladenkuchen mit Fruchtkomponenten oder Gebäck, welches mit Alkohol versetzt wurde. Kulinarische Experimente in Saucen, die zu Fleisch oder Rind gereicht werden, können mit einem Schwung Zartbitter Schokolade neue Nuancen im Geschmack setzen. Austesten ist ausdrücklich erwünscht.

Vegane Kuvertüre

Ökologischer Anbau und nachhaltige Herkunft der Zutaten für die Kuvertüre lassen das gute Gewissen beim Kochen und Backen ansteigen. Genießen und auf die Natur Rücksicht nehmen, kann sich nur positiv auf die Glückgefühle auswirken. Auch Veganer müssen nicht auf die leckere Kuvertüre verzichten. Mit einem kleinen Blick auf die Zutatenliste ist die Frage nach der veganen Zuordnung schnell beantwortet.

Was zeichnet eine vegane Kuvertüre aus?

Von Natur aus ist Kuvertüre vegan. Durch ihre alleinige Originalzutat Kakaobutter sind keine Zusätze enthalten, die auf tierische Produkte zurück zu führen sind. In einigen Fällen kann der Kuvertüre jedoch Milchpulver beigefügt sein. In diesen Fällen ist die Kuvertüre ungeeignet. Der Hinweis, ob das Produkt ausschließlich vegane Zutaten enthält oder nicht, wird auf der Verpackung stets angegeben. So bleiben unliebsame Überraschungen aus.

Zuletzt angesehen