Top Service
Großartige Events
Gourmetversand
Persönliche Beratung

Himmel und äd

Himmel und Äd in Köln ein Klassiker  - Wer ein typisch deutsches Gericht aus den westfälischen, niedersächsischen, rheinischen und schlesischen Breitengraden probieren möchte, der kommt an dieser Kreation nicht vorbei.

Rezept für 4 Personen

Zutaten

  • 1 Blutwurst (ca. 400 g oder Flönz)
  • 200 g Äpfel (Braeburn od. Elstar)
  • 200 ml Sahne
  • 100 g Butter
  • 400 g Kartoffeln
  • 200 g Zwiebel
  • 1 Prise Muskat
  • 60 ml Rapsöl
  • 50 g Mehl
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer schwarz

Anleitung

  1. Sie starten am besten mit den Kartoffeln, da diese am längsten brauchen, um gar zu werden. Die Kartoffeln waschen, schälen und in Salzwasser geben. Während sie kochen, die Zwiebeln schälen und in feine Scheiben schneiden.

  2. Jetzt sind die Äpfel dran: waschen, trocken tupfen, schälen und in Achtel teilen. Eine beschichtete Pfanne mit etwas Butter erhitzen. Zuerst etwas Zucker einstreuen, schmelzen lassen, dann die Zwiebelringe hineingeben. Der Zucker intensiviert durch seine Süße den Zwiebelgeschmack. Bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Erst dann bei starker Hitze anrösten. Die krossen Zwiebelringe aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

  3. Die Pfanne auswischen, wieder erhitzen, Zucker hineingeben und karamellisieren. Sobald der Zucker aufgelöst ist, die Apfelstücke darin wälzen und andünsten, sodass sie noch Biss haben. Danach ebenfalls kurz warm stellen. Die Blutwurst aus dem Darm pellen und in halbe Zentimeter dicke Scheiben schneiden.

  4. Etwas Öl in die Pfanne geben, nochmals erhitzen und die bemehlten Blutwurstscheiben darin von beiden Seiten kross anbraten. Die inzwischen gar gekochten Kartoffeln abgießen, kurz mit kaltem Wasser abschrecken, pellen und sofort durch eine Kartoffelpresse drücken. Wer keine Kartoffelpresse zur Verfügung hat, nimmt eine Spätzlepresse oder einen Kartoffelstampfer.

  5. Das Püree mit Sahne, etwas Butter, Salz und geriebener Muskatnuss würzen. Bei der Muskatnuss zurückhaltend bleiben, da das Gewürz sehr intensiv ist. Alles gut verrühren und abschmecken.

Himmel und Äd (zu hochdeutsch: Himmel und Erde)

Ist eine Kombination aus Kartoffelstampf und Apfelmus, kombiniert mit Blutwurst oder anderen Fleisch-und Wurstprodukten. Der Himmel wird dabei repräsentiert durch die Äpfel, die Äd (zu hochdeutsch: die Erde) symbolisiert in diesem Fall die Kartoffeln. Entstanden ist das Gericht im 18. Jahrhundert und wird insbesondere in original Gaststätten in Köln oder um Hamburg herum heute noch gerne serviert und gegessen.

Himmel und Äd Servieren - Auf einem angewärmten Teller jetzt den Kartoffelstampf verteilen oder, wenn Sie es etwas dekorativer mögen, mit einem Spritzbeutel ringförmig aufspritzen. Darauf die kross gebratenen Blutwurstscheiben anrichten und drum herum die warmgehaltenen Apfelstücke und Zwiebelringe verteilen. Guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter
Ich möchte zukünftig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von Chiara Kochlust per E-Mail informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.
  • Kauf ohne Risiko
  • Kostenloser Rückversand
  • 1-3 Werktage Lieferzeit
  • 90 Tage Rückgaberecht
Ausgezeichnet.org