Cake Pops

Cake Pops Basisrezept Rührkuchen

Drucken
Ergibt circa 70-75 Cake Pops
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Menge berechnen: 70 Portionen

Zutaten

Zubereitung

  • Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Butter und Zucker zusammen circa 5 Minuten schaumig schlagen. Die Eier nacheinander hinzufügen. Die trockenen Zutaten in einer zweiten Schüssel mischen, sodass sich das Natron gleichmäßig verteilen kann. Langsam in die Butter- Zucker- Eimasse sieben und kurz weiter rühren. Kastenform einfetten und ca. 45-50 Minuten backen. Den Kuchen am besten am Vortag vorbereiten, damit er richtig ausgekühlt ist. Zubereitung der Cake Pops: Das Frosting in einer Schüssel glatt rühren. Dann den Kuchen in kleinen Teilen im Mixer fein zerbröseln (so verhindert man, dass die Pops später große Beulen bekommen) und mit dem Frosting vermengen. Nicht das komplette Frosting auf einmal verwenden. Der Kuchen soll nicht zu nass werden, wenn es stark an den Händen klebt, ist das Formen sehr schwierig.
  • Mit einem Eisportinierer Kugeln abstechen und diese in 2 Teilen zu kleineren Kugeln formen (Kugeln circa 2cm Durchmesser, wenn sie größer sind fallen sie schnell vom Stiel) und auf einen Teller legen. Circa 30 Minuten kalt stellen oder wenn es schnell gehen soll, 5-10 Minuten in den Tiefkühler. Währenddessen die Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen. Achtung bei Candy Melts und weißer Schokolade, darf das Wasser nicht zu heiß werden. Die Stiele circa 1 cm in die Schokolade eintauchen und in die Kugeln stecken. Erneut circa 30 Minuten in den Kühlschrank (maximal 10 Minuten in den Tiefkühler) stellen.
  • Die Cake Pops in die geschmolzene Schokolade oder Candy Melts eintauchen, drehen und leicht auf dem Handgelenk abklopfen, immer weiter drehen, damit sich keine Spitzen oder Tropfstellen bilden können. Falls die Cake Pops direkt mit Streuseln oder Kokosflocken dekoriert werden sollen muss man sich beeilen, bevor die Glasur zu trocken wird. Man kann sie auch mit anders farbiger Kuvertüre dekorieren, hierzu die geschmolzene Kuvertüre mit einem kleinen Löffel in Fäden auf die Pops bringen. Cake Pops stehen am besten zum trocknen in einem Cake Pop Ständer, oder aber auch auf einer Styroporplatte.
Nutrition Facts
Cake Pops Basisrezept Rührkuchen
Amount Per Serving (100 g)
Calories 56 Calories from Fat 27
% Daily Value*
Total Fat 3g 5%
Saturated Fat 1g 5%
Cholesterol 17mg 6%
Sodium 38mg 2%
Potassium 8mg 0%
Total Carbohydrates 5g 2%
Dietary Fiber 0g 0%
Sugars 2g
Protein 0g 0%
Vitamin A 2.1%
Calcium 0.3%
Iron 1.2%
* Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2000 Kalorien.

Schoko Cake Pops

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Desserts:

Weiße Schokomousse

Die weiße Schokoladenmousse löst den Hauptgang als Menü-Highlight spielend leicht ab.

Kaffeemousse

Eine französische Schönheit! Der leichte Schaum verzaubert Fans süßer Desserts mit einer feinen Kaffeenote.

Pfannkuchen mit Erdbeeren

Hier machen selbst Dessertliebhaber große Augen: Diese süße Nachspeise mit fruchtiger Beigabe müssen Sie probieren.

Vanilleparfait

Vanilleparfait mit frischen Blauberen ist ein einfaches Rezept, das mit viel Süße und Frucht überzeugt.

BBQ Saucen

Schokokuchen & Co.

Schokoladentarte

Schokoladentarte

Für diese Schokoladen-Tarte brauchen Sie nicht viele Zutaten. Sie ist saftig, süß und ein Gaumenschmaus für jeden Schoko-Fan.

Schokoladenküchlein

Schokoladenküchlein

Unser Schokoladenküchlein schmeckt himmlisch schokoladig und einfach verführerisch.

Green Valley BIO Kürbispüree

Sorbets

Mangosorbet

Mangosorbet

Tropische Mangos, eiskalt serviert! Entdecken Sie unser Rezept für ein leckeres Mangosorbet.

Birnensorbet

Birnensorbet

Unser Birnensorbet ist der Beginn einer fruchtigen Leidenschaft. Schnell zubereitet und einfach eine genussvolle Erfrischung.