Coleslaw Salat

Coleslaw Salat

Rezept für 4 Personen
5 von 1 Bewertung
Drucken
Menge berechnen: 4 Personen

Zutaten

Zubereitung

  • Schälen Sie zunächst die Karotten und entblättern Sie den Weißkohl. Halbieren Sie diesen anschließend und schneiden Sie ihn in Streifen.
  • Jetzt wird der Kohl mit den anderen Zutaten vermischt. Das Ganze nun noch nach Belieben mit Pfeffer und Salz abschmecken und schon haben Sie einen leckeren Cole Slaw Salat. Dieser ist eine tolle Ergänzung zu diversen Fleischgerichten.
  • Er kann aber auch als Beilage zu anderen Gerichten serviert werden oder als erfrischende Hauptspeise dienen. Vor dem Servieren können Sie den Salat mit frischen Kräutern garnieren.
Nutrition Facts
Coleslaw Salat
Amount Per Serving (100 g)
Calories 161 Calories from Fat 108
% Daily Value*
Total Fat 12g 18%
Saturated Fat 2g 10%
Cholesterol 11mg 4%
Sodium 247mg 10%
Potassium 387mg 11%
Total Carbohydrates 12g 4%
Dietary Fiber 4g 16%
Sugars 7g
Protein 2g 4%
Vitamin A 212.3%
Vitamin C 48.8%
Calcium 7.4%
Iron 3.7%
* Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2000 Kalorien.

Eine sehr beliebte variante ist der bekannte Cole Slaw Salat

Krautsalat wird fast auf der ganzen Welt gegessen. Dabei hat jedes Land bzw. jede Region ihr eigenes Rezept. So wird der Salat in Deutschland z.B. mit Weißkohl und einer Marinade aus Öl und Essig zubereitet, während man den Weißkohl in Griechenland blanchiert, eher man ihn mit Zitronensaft, Olivenöl, Essig, Pfeffer und Salz vermengt.

Außerdem kann das Rezept natürlich nach Belieben ergänzt werden. So gibt es neben dem klassischen Cole Slaw Salat Rezept z.B. auch Birnen Cole Slaw, North Carolina Cole Slaw und Creamy Southern Cole Slaw: Der North Carolina Cole Slaw Salat wird u.a. mit Essig, Ketchup, Zucker und Chilipulver zubereitet, während man dem Creamy Southern Cole Slaw etwas Senf hinzugibt. Außerdem besteht diese Variante nicht nur aus Weiß-, sondern auch aus Rotkohl.

In England wird Krautsalat wiederum mit ganz anderen Zutaten zubereitet. Hier gehört zwar auch der Weißkohl in den Salat, doch das Dressing besteht aus Sahne oder Mayonnaise.

Es gibt auch eine amerikanische Variante des Krautsalats – der sogenannte Cole Slaw Salat. Dieser schmeckt hausgemacht am besten und nicht nur der Geschmack überzeugt, denn der Weißkohl sowie die meisten anderen Zutaten sind sehr gesund. So enthalten z.B. 200 g Weißkohl 94 mg Vitamin C. Das entspricht beinahe dem Tagesbedarf. Zudem stecken im Weißkohl viele Ballaststoffe – der Cole Slaw Salat macht nicht nur satt, sondern ist auch gut für die Verdauung.

Ähnliche Salat Rezepte:

Kartoffel-Gurkensalat

Eine Grillparty ohne Kartoffelsalat? Nicht mit uns! Der Salatklassiker erhält mit Gurken noch mehr frischen Pepp.

Belugalinsensalat

Belugalinsensalat – Schwarz-glänzend, edel im Geschmack und klein – nein, die Rede ist nicht von Kaviar, aber von einem Namensvetter die Belugalinsen.

Coleslaw Salat

Es gibt auch eine amerikanische Variante des Krautsalats – der sogenannte Cole Slaw Salat. Dieser schmeckt hausgemacht am besten und der Geschmack überzeugt.

Ananas Lauch Salat

Fit in den Sommer mit unserem Ananas Lauch Salat – Salate werden zur Kalten Küche gezählt und fungieren meistens als Vorspeise oder Beilage.

Rucola Salat

Rucola Salat mit Parmesan Lolli eine tolle Kombination nicht nur für Vegetarier.

Chicoree Salat

Chicoree Salat mit Orangen – Chicorée ist eine verkannte Schönheit. Optisch edel, frisch und makellos, ist das Image reichlich ramponiert.

Schokolade

Salatdressings

Sherrydressing

Sherrydressing

Um Sherryessig zu gewinnen, wird Sherry mit speziellen Essigsäurebakterien fermentiert und reift dann ebenfalls in offenen 600-Liter-Fässern.

Trüffelvinaigrette

Trüffelvinaigrette

Das perfekte Dressing für alle Trüffel-Liebhaber unser Trüffelvinaigrette.

Joghurt Dressing

Joghurt Dressing

Haben Sie Ihren Favoriten gefunden, gilt es noch das Dressing auszuwählen. Eine der vielseitigsten und schnellsten Varianten ist das Joghurt Dressing.