Curry in Glasschale

Curry

Curry ist zweifelsfrei eines der bekanntesten und beliebtesten Gewürze. Dabei handelt es sich aber nicht um ein einzelnes Gewürz, sondern um eine erlesene Gewürzmischung mit vielen Zutaten, die für diese einzigartigen Geruchs- und Geschmacksaromen verantwortlich sind.

Curry – die vielleicht bekannteste Gewürzmischung von allen

Da nicht definiert ist, wie viele einzelne Gewürze mit welchen Anteilen in dieser Würzmischung stecken müssen, gibt es heute schier unzählige Varianten davon. Seinen Ursprung hat der Curry in Indien.

Leuchtend gelb und aromatisch durch Kurkuma

Die fast schon leuchtend gelbe Farbe verdankt der Curry dem Gewürz Kurkuma, das gleichzeitig auch das Ingwer-Aroma mit einbringt und dem Bockshornklee. Darüber hinaus gehören je nach Variante Kreuzkümmel und Koriander, aber auch Zimt, Nelken, Muskat, Cayenne-Pfeffer, Paprika und Piment zu den Bestandteilen dieser Gewürzmischung.

Allein in der indischen Küche werden unglaublich viele Curry-Varianten gezählt. Eine sehr gefragte Gewürzmischung davon ist das Masala, hier wird das Currypulver hauptsächlich mit Chili kombiniert. Gerade bei der Zubereitung typischer indischer Gerichte wie Chicken Tikka Masala sorgt diese Gewürzmischung auf Curry- und Chili-Basis für das einzigartige Aroma und ersetzt so ganz nebenbei die vielen Einzelgewürze.

Zahlreiche Gerichte profitieren vom Curry

Die Frage nach dem Geschmack von Curry lässt sich nicht so leicht beantworten. Maßgeblich ist er abhängig, welche und in welchem Verhältnis sich die einzelnen Gewürze in die Würzmischung einbringen. Von leicht süßlichen, fruchtig und milden Aromen bis zum feurig-scharfen Gewürz ist alles dabei. Du schmeckst dabei in der Tat ein Stück weit die asiatische Küche heraus, so kommen auch viele Gerichte dieser Länderküchen ohne Curry nicht aus.

Reis, Gemüse aus dem Wok, aber auch Geflügelgerichte und Fischspezialität werden gern mit Curry gewürzt, auch verfeinert es die typischen asiatischen Kokosmilch-Saucen. Aber es sind nicht nur die Gerichte der asiatischen Länderküchen, wo leckerer Currypasten Ihre Spuren hinterlassen. Auch hierzulande nicht nur in der Berliner Gegend und in Nordrhein-Westfalen ist dieses Gewürz allgegenwärtig. Eine Currywurst mit Pommes hat wohl fast jeder schon einmal am Imbissstand bestellt und verzehrt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Sirup

Das Wort Sirup kommt aus dem Arabischen und bedeutet Trank oder Heiltrank und steht für eine dickflüssige Lösung, welche durch Kochen gewonnen wird.

Chili

Chili steht wie kaum ein anderes Gewürz für eine feurige Schärfe. In Ihrer Heimat Süd- und Mittelamerika, findet man die meisten Pflanzensorten.

Curry

Curry ist zweifelsfrei eines der bekanntesten und beliebtesten Gewürze. Seinen Ursprung hat der Curry in Indien.

Kohlenhydrate

Was sind Kohlenhydrate? Warum Kohlenhydrate? Kohlenhydrat-Arten? Was sind Ballaststoffreiche Lebensmittel? Ernährungsberater Nino Lao Klärt auf.

Canapes

Als Canapes werden kleine, mundgerechte Häppchen bezeichnet, deren Grundlage in der Regel eine Scheibe Brot darstellt. Sie sind der perfekte Begleiter.

Spannende Rezepte

Butternut Kürbissuppe

Butternut-Kürbissuppe

Von wegen gruseliges Halloween: Unsere Rezept für die Butternut-Kürbissuppe ist einfach himmlisch!

Paprika Salsa

Paprika-Salsa

Nicht nur Nachos werden sich freuen! Die fruchtige Paprika-Salsa ist als Dip und Sauce ein Genuss.

Mango Salsa

Mango-Salsa

Unsere Mango-Salsa ist ein würziger Dip, der sich als Alternative für pikante Grillsaucen empfiehlt.