Currysuppe

Currysuppe

Drucken
Rezept für 4 Personen
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 10 Minuten
Menge berechnen: 4 Personen

Zutaten

Zubereitung

  • Schneiden Sie zunächst die Karotten, die Zwiebeln und den Lauch klein. Schwitzen Sie die Zutaten in einem Topf mit heißem Öl an und geben Sie anschließend die Thaipaste hinzu. Nun löschen Sie das Ganze mit der Fischsauce, der Sojasauce und der Austernsauce langsam ab.
  • Im nächsten Schritt geben Sie die Kokosmilch und die Brühe hinzu und mischen anschließend die Limettenblätter sowie das Zitronengras unter. Lassen Sie die Suppe nun knapp 20 Minuten köcheln.
  • Danach nehmen Sie die Limettenblätter und das Zitronengras heraus. Nun müssen Sie die restlichen Zutaten nur noch mit einem Mixstab pürieren und die Suppe mit Zucker und Salz nach Belieben abschmecken.
  • Als Topping eignet sich ein Spieß mit gebratenen Garnelen. Diesen können Sie einfach über oder in die Suppe legen. Servieren Sie die Kokos-Curry-Suppe und fühlen Sie sich ein wenig wie in den Tropen.
Nutrition Facts
Currysuppe
Amount Per Serving (100 g)
Calories 156 Calories from Fat 117
% Daily Value*
Total Fat 13g 20%
Saturated Fat 11g 55%
Cholesterol 0mg 0%
Sodium 1475mg 61%
Potassium 258mg 7%
Total Carbohydrates 8g 3%
Dietary Fiber 0g 0%
Sugars 3g
Protein 3g 6%
Vitamin A 57.1%
Vitamin C 4.3%
Calcium 2.3%
Iron 13.4%
* Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2000 Kalorien.

Die perfekte Vorspeise für den Sommer

Die thailändische Küche ist sowohl von diversen chinesischen und indischen als auch von europäischen Einflüssen geprägt, die sich im Laufe der Jahrhunderte zu einer typischen Landesküche vereinten.

Die Küche Thailands war ursprünglich vom Wasser dominiert, was bedeutet, dass vor allem Wasserpflanzen und –tiere auf den Tisch kamen. Den ersten fremden Einflüssen unterlag die Küche im 17. Jahrhundert. So wurden z.B. Chilis von portugiesischen Missionaren eingeführt. Mittlerweile sind Chilis ein fester Bestandteil der thailändischen Küche.

Es gibt viele weitere Zutaten, die typisch für diese Küche sind. Die vielleicht typischsten sind Reis und Nudeln. Aber auch Suppen spielen eine große Rolle, denn in Thailand ist es zu jeder Jahreszeit heiß und schwere Mahlzeiten machen träge.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Suppen Rezepte:

Butternut-Kürbissuppe

Von wegen gruseliges Halloween: Unsere Rezept für die Butternut-Kürbissuppe ist einfach himmlisch!

Currysuppe

Unsere aromatische Currysuppe ist die perfekte Vorspeise für den Sommer.

Hokkaido-Kürbissuppe

Immer anders, immer neu! Unsere Hokkaido-Kürbissuppe zeichnet sich besonders durch ihre Vielseitigkeit aus.

Süßkartoffelsuppe

Eine tolle Alternative zu klassischen Suppen ist unsere Süßkartoffelsuppe, die mit Süße und Würze überrascht.

Pasta

Brot für Ihre Suppen

Früchtebrot

Früchtebrot

Früchtebrot Fruchtig und nussig mit unserem Rezept gelingt Ihr Früchtebrot garantiert. In der Heimat des Hutzelbrotes wird gerne ein Obstler dazu getrunken.

Bananenbrot

Bananenbrot

Das Bananenbrot ist genau genommen eine Mischung aus Brot und Kuchen. Als Fruchtkuchen ist es ideal für das Frühstück oder zum Nachmittagskaffee.

Green Valley BIO Kürbispüree

Einlagen für Ihre Suppen

Parmesan auf Holzbrett

Parmesan-Knacker

Freuen Sie sich auf leckerer spannendes Parmesan-Knacker

Croutons

Croutons

Knusprige Croutons perfekt als einlage zur Suppe oder im knackigen Salat.