Früchtebrot

Früchtebrot

Drucken
Rezept für 4 Personen
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 10 Minuten
Menge berechnen: 4 Personen

Zutaten

  • 125 g Zucker
  • 125 g Haferflocken
  • 125 g Getrocknete Pflaumen
  • 125 g Getrocknete Äpfel
  • 60 g Mandelsplitter
  • 150 g Ei
  • 200 g Mehl
  • 10 g Backpulver
  • 125 g Getrocknete Aprikosen
  • 200 g Rosinen
  • 60 g Walnüsse

Zubereitung

  • Als Erstes die getrockneten Früchte klein schneiden und die Walnüsse hacken. Mehl mit dem Backpulver mischen. Die Eier mit dem Zucker schaumig aufschlagen. Die Mehlmischung durch ein feinmaschiges Sieb dazu sieben. Haferflocken (fein), getrocknete Pflaumen- und Apfelstücke, Mandelsplitter, Aprikosen, Rosinen und Walnüsse dazugeben. Alles gut miteinander vermischen. Eine Brotform oder Kastenform gut einfetten oder mit Backpapier auslegen. Das Papier gut in die Ecken drücken. Den Teig einfüllen und ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  • Den Backofen auf 160° Ober- und Unterhitze (140° Umluft) vorheizen. Das Früchtebrot ca. 80 Minuten backen, bis es goldbraun ist und duftet. Danach herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Wer es verschenken möchte, wickelt es in ein Tuch ein, z. B. ein neues Geschirrtuch, und wickelt ein rotes Geschenkband darum.

Anmerkung

Zum Dippen eignen sich ein leckeres Avocado Tatar oder ein fruchtiges Mango Chutney. In der Heimat des Hutzelbrotes wird gerne ein Obstler dazu getrunken. Auch ein kleines Fläschchen davon macht sich mit dem Früchtebrot bestens als Mitbringsel.
Nutrition Facts
Früchtebrot
Amount Per Serving (100 g)
Calories 1046 Calories from Fat 216
% Daily Value*
Total Fat 24g 37%
Saturated Fat 3g 15%
Cholesterol 141mg 47%
Sodium 111mg 5%
Potassium 1568mg 45%
Total Carbohydrates 196g 65%
Dietary Fiber 17g 68%
Sugars 80g
Protein 23g 46%
Vitamin A 31.9%
Vitamin C 5.4%
Calcium 17.1%
Iron 45.3%
* Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2000 Kalorien.

Dunkel, fruchtig, süß – mit reichlich Hutzeln oder Kletzen

Falls Sie jetzt nur Fragezeichen vor den Augen haben: Hutzeln und Kletzen sind Birnenschnitze. Und die gehören in jedem Fall in ein Früchtebrot, deshalb heißt es auch im süddeutschen, österreichischen und süditalienischen Raum „Hutzelbrot“.

Dazu gesellen sich Pflaumen, Datteln, Feigen, Rosinen, Aprikosen, Orangeat, Zitronat. Wer Orangeat und Zitronat nicht mag, kann diese Zutaten auch gegen getrocknete Bananen oder Walnüsse eintauschen. Bei den getrockneten Früchten bedenken, dass diese Konservierungsstoffe enthalten. Nicht jeder verträgt sie. Darüber hinaus ist Dörrobst aber sehr gesund und lecker. Durch den Trocknungsvorgang werden die Inhaltsstoffe und der Geschmack konzentriert.

Daher hat man früher auf Zucker und sonstige Süßungsmittel verzichtet. Und wer das Früchtebrot jetzt backen, aber erst in der Vorweihnachtszeit genießen möchte, hat kein Problem. Die leckere Zusammenstellung hält sich eingeschlagen in ein feuchtes Tuch im Kühlschrank sehr lange. Sie können es sogar einfrieren, wenn es keinen Zuckerguss gibt. Und ist auch ideal als Wegzehrung auf Wanderungen oder einer sonnigen Fahrradtour.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Brot Rezepte:

Focaccia Rezept

Kaum eine Küche versteht es so meisterhaft, aus ganz einfachen Zutaten Genuss zu zaubern, wie die Italienische. Eines dieser köstlichen Meisterwerke ist zweifellos die Focaccia.

Bananenbrot

Das Bananenbrot ist genau genommen eine Mischung aus Brot und Kuchen. Als Fruchtkuchen ist es ideal für das Frühstück oder zum Nachmittagskaffee.

Früchtebrot

Früchtebrot Fruchtig und nussig mit unserem Rezept gelingt Ihr Früchtebrot garantiert. In der Heimat des Hutzelbrotes wird gerne ein Obstler dazu getrunken.

BBQ Saucen

Dips für Ihr Brot

Pistazienpesto

Pistazienpesto

Würziges Pistazienpesto erinnert an malerische Küsten und kleine Cafés. So runden Sie Pasta und frischen Mozarella mit einer würzigen Note ab!

Rucola Pesto

Rucolapesto

Bella Italia hat so einiges zu bieten! Mit dem würzigen Rucolapesto bringen wir Ihnen einen kräftigen und aromatischen Saucenvertreter in die Küche.

Green Valley BIO Kürbispüree