Gebratenes Zanderfilet

Gebratenes Zanderfilet

Drucken
Gebratenes Zanderfilet Rezept
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Menge berechnen: 4 Personen

Zutaten

Zubereitung

  • Vor der Zubereitung wird das Zanderfilet kurz unter Wasser abgespült und mit Küchenpapier trocken getupft. Das Zanderstück wird in vier gleiche Teile geschnitten. Nun brät man den Zander bei mittlerer Hitze an und legt die Stücke anschließend auf ein Backblech.
  • Nachdem die Filetteile mit Salz, Pfeffer und etwas Zimt gewürzt wurden, lässt man den Zander bei 120 Grad rund fünf Minuten im Backofen garen. Auf diese Weise entwickelt sich eine schöne Kruste mit feinen Röstaromen und gleichzeitig wird der Fisch schonend gegart, sodass der Geschmack und die Inhaltstoffe erhalten bleiben.
  • Sobald die perfekte Kerntemperatur für Zanderfilet zwischen 60°C – 62°C erreicht ist und die Kruste schön kross ist kann es herausgenommen werden.
Nutrition Facts
Gebratenes Zanderfilet
Amount Per Serving (100 g)
Calories 155 Calories from Fat 9
% Daily Value*
Total Fat 1g 2%
Saturated Fat 0g 0%
Cholesterol 153mg 51%
Sodium 202mg 8%
Potassium 457mg 13%
Total Carbohydrates 0g 0%
Dietary Fiber 0g 0%
Sugars 0g
Protein 32g 64%
Vitamin A 1%
Vitamin C 3.5%
Calcium 13.6%
Iron 8.5%
* Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2000 Kalorien.

Kross Gebratenes Zanderfilet einfach lecker

Zander ist ein Süßwasserfisch, der sich durch einen recht dezenten Fischgeschmack auszeichnet. Zanderfilet ist kalorien- und fettarm, aber reichhaltig an Spurenelementen, Mineralstoffen und Vitamin B. Hundert Gramm frischer Zander enthält etwa 77 Kalorien, 0,7 Gramm Fett, 19 Gramm Eiweiß und etwa 15,5 Gramm Ballaststoffe.

Zanderfilet kann gefroren oder frisch eingekauft werden

Entscheidet man sich für frischen Zander, sollte die Zubereitung bestenfalls noch am selben Tag erfolgen. Im Kühlschrank kann frischer Zander zur Not höchstens zwei Tage aufbewahrt werden. Das Auftauen von gefrorenem Zanderfilet sollte im Kühlschrank geschehen, damit die feinen Aromen des Fisches nicht verloren gehen. Die Zubereitung von Zanderfilet kann vielfältig erfolgen. Wir möchten Ihnen erklären, wie Sie den Fisch richtig braten, um ein optimales Geschmacksergebnis zu erhalten.

Zu Zanderfilet passen unter anderem ein frischer, gebratener Rosenkohl und Kartoffelstampf. Auch mit Blattspinat, Brokkoli, grünen Bohnen, grünem Spargel oder Lauchgemüse als Beilage ist Zanderfilet ein Genuss. Als Getränk empfiehlt sich ein Weißburgunder.

Jetzt sind Sie dran! Es ist Ihnen selbst überlassen, welche Beilage Sie servieren möchten und Gewürze Sie für den gebratenen Zander verwenden. Wie wäre es z.B. mit einem leckeren Zanderfilet mit Kräuterkruste Ihrem Geschmack und Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Viel Spaß beim Kochen und Genießen.

Weitere Hauptgänge – genauso gut!

Paprika Salsa

Paprika-Salsa

Nicht nur Nachos werden sich freuen! Die fruchtige Paprika-Salsa ist als Dip und Sauce ein Genuss.

Mango Salsa

Mango-Salsa

Unsere Mango-Salsa ist ein würziger Dip, der sich als Alternative für pikante Grillsaucen empfiehlt.

Confierte Tomaten

Confierte Tomaten

Confieren ist eine großartige Art, alles an Aroma aus einer Tomate heraus zu kitzeln.

Joghurt Minzsauce

Minzsauce

Die frische Minzsauce auf leichter Joghurtbasis ist schnell zubereitet, erfrischt und verleiht Ihren Gerichten eine sommerlich leichte Note.

Salsa brava

Salsa Brava

Einfaches Salsa Brava-Rezept für einen himmlischen Dip aus Spanien.