Gegrillte Paprika

Gegrillte Paprika Rezept

Drucken
5 von 1 Bewertung
Rezept für 4 Personen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Umrechnen: 4 Personen

Zutaten

Anleitungen

  • Den Ofen auf der Grillfunktion mit 220°C vorheizen. Die Paprika vierteln und entkernen. Die entkernten Paprikaviertel auf ein Backblech mit Backpapier legen. Achten Sie darauf, dass die Hautseite der Paprika oben liegt.
  • Das Backblech nun in den Ofen geben und die Paprika backen, bis die Haut leicht verbrannt ist. In der Zwischenzeit schälen Sie den Knoblauch und zerdrücken diesen auf dem Schneidebrett. Die Basilikumblätter vom Strunk entfernen und fein hacken.
  • Das Backblech aus dem Ofen herausnehmen und mit einem feuchten Küchentuch bedecken. 5 Minuten ruhen lassen. Durch die Kondensation unter dem Handtuch lässt sich die Haut der Paprika besser ablösen. Nun die Haut der Paprika entfernen und die Paprika in kleine Würfel schneiden.
  • Die Paprikawürfel mit den restlichen Zutaten in einem Topf vermengen und kurz erhitzen. Abschließend mit Salz, Pfeffer und dem braunen Zucker abschmecken.

Gegrillte Paprika ist gesund und lecker

Perfekt gegrillte Paprika ist die ideale Beilage für Ihren Grillabend. Ganz zu Schweigen von den guten Eigenschaften für Ihre Geundheit: Wussten Sie, dass eine Paprika einen sehr hohen Gehalt an Vitamin C hat? Sogar mehr als eine Zitrone. Wer greift bei solch einer Kombination nicht gerne zu?

Michael Erkens
Michael Erkens
Kochmoderator bei Chiara Kochlust

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.