Grill Rouladen

Grill Rouladen

Grill Rouladen

Rezept für 4 Personen
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung: 25 Minuten
Zubereitung: 25 Minuten
Gesamt: 50 Minuten
Menge: 4 Personen

Zutaten

  • 400 g Schweinefilet
  • 1 EL Senf
  • 6 Scheiben Bacon
  • 1 Prise Pfeffer
  • 8 Blatt Basilikum
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Zweige Oregano
  • 3 Merguez
  • 2 Stangensellerie In Streifen geschnitten
  • 2 Karotten In Streifen geschnitten
  • 1 Mozzarella In Streifen geschnitten
  • 1 Rote Paprika In Streifen geschnitten

Zubereitung

  • Beginnen Sie damit, die frischen Kräuter zu waschen und auf einem Küchenkrepp trocknen zu lassen. Inzwischen das Schweinefilet von Sehnen und Häuten befreien, längs aufschneiden und flach klopfen. Wer keinen Fleischklopfer hat, der legt einfach eine Klarsichtfolie auf und nimmt eine Bratpfanne. Die Kräuter nun vorbereiten: Dazu zupfen Sie die Blättchen von Oregano, Thymian und Basilikum bzw. die Rosmarinnadeln ab und hacken diese. Das Filet bestreichen Sie gleichmäßig mit Senf und streuen die vorbereiteten Kräuter darüber. Auf diesem Filetbett fehlen neben der Wurst noch Gemüse- und Mozzarellastreifen.
  • Dazu Paprika, Stangensellerie und Karotten waschen, trocken tupfen, bei Bedarf schälen und in feine Streifen schneiden. Ebenso mit dem abgetropften Mozzarella verfahren. Die Merguez oder Chorizo in Scheiben mit Gemüse und Mozzarella auf dem Filet verteilen. Dabei nicht zu viel Füllung darauf geben, da Sie das Fleisch noch zur Roulade rollen. Den Bacon in Scheiben auf ein Stück Alufolie legen und die fertige Roulade damit einrollen.
  • Das Päckchen wie ein Bonbon verzwirbeln. Einige Minuten ruhen lassen. Jetzt die Alufolie vorsichtig abnehmen und die speckumwickelte Roulade mit Küchengarn umwickeln. 15-20 min. von jeder Seite grillen. Dazu passen Folienkartoffeln, Knoblauchbaguette und ein frischer Salat. Guten Appetit!
Rezept ausprobiert?Zeig uns das Bild mit #chiarakochlust

Grill Rouladen mit Gemüse Gefüllt

Sonntag, kurz vor 12.00 Uhr. Aus der Küche hört man es schneiden, hacken, rühren und würzen. Der Duft von Zwiebeln und Gurken zieht durch das Haus. Die Rouladen köcheln leicht in der rehbraunen Soße. Auch die Klöße schwimmen schon im siedenden Wasser. Schnell die Teller angerichtet, Salatschälchen vorbereitet, Besteck dazu und der Sonntagmittag ist perfekt.

So kam jedes Essen mit der Familie ganz groß raus. Die klassische Variante besteht dabei aus Rindfleisch. Nur eine der vielen Rouladenvarianten. Ebenso lecker sind sie aus den Fleischsorten Lamm oder Pute, Schwein, Ente und Kalb. Gerne auch fleischlos, mit Fisch oder Gemüse pur. In unserer Genießervariante treffen sich Schweinefleisch und leckerer Bacon mit einer tollen Füllung aus der pikant-scharfen Hackfleischwurst Merguez oder einer feurigen Chorizo mit besänftigenden Mozzarellastreifen.