Spaghetti Aglio e Olio

Spaghetti Aglio e Olio

Spaghetti Aglio e Olio Rezept

Drucken
5 von 1 Bewertung
Rezept für 4 Personen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Umrechnen: 4 Personen

Zutaten

Anleitungen

  • Setzten Sie als erstes einen Topf mit Salzwasser auf und kochen Sie darin die Spaghetti. Sie sollten einen Topf verwenden, der ausreichend groß ist, damit die Nudeln später nicht zusammen kleben. Beachten Sie dabei, dass die Nudeln noch eine Zeit weitergaren, nachdem sie aus dem Wasser genommen wurden. Daher sollten Sie die Spaghetti bereits aus dem Topf nehmen, bevor diese „al dente“ sind. Verzichten Sie darauf, die Nudeln kalt abzuschrecken. Auf diese Weise würde die Oberfläche der Pasta glatt werden und könnte die Sauce nicht mehr aufnehmen.
  • Als nächstes geben Sie die geschälten Knoblauchzehen in eine Pfanne. Drücken Sie die Zehen kurz an, damit sich die Aromen entfalten können. Schneiden Sie den Knoblauch auf keinen Fall bereits vorher auf einem Brett, da sich der einzigartige Geschmack sonst schnell verflüchtigt. Anschließend geben Sie das Olivenöl hinzu und lassen das Ganze bei mittlerer Hitze braten. Nachdem sich der Knoblauch etwas verfärbt hat, können Sie den Brandy hinzugeben. Die Sauce ist fertig, wenn der Knoblauch eine goldgelbe Farbe entwickelt hat.
  • Nun können Sie noch die Chilischoten hinzufügen und die Sauce mit etwas Salz abschmecken. Zum Schluss kommen die Spaghetti direkt in die Pfanne und werden ein paar Mal in der Spaghetti aglio e Olio Sauce geschwenkt.

Notizen

Olivenöl und Knoblauch – zwei Zutaten, die sich in der italienischen Küche besonderer Beliebtheit erfreuen. Für unsere Spaghetti Aglio e Olio kombinieren wir die Ingredienzien, um ein einzigartiges, italienisches Geschmackserlebnis zu kreieren. Jetzt selber kochen – mit unserem Rezept!

„Spaghetti Aglio e Olio“ ist ein Klassiker der italienischen Küche

Das Gericht kombiniert simple Zutaten zu einem besonderen Aroma. Namensgebend für das Gericht ist die Verwendung von Olivenöl und Knoblauchzehen als grundlegende Geschmacksträger.

Die Verwendung pikanter Chilischoten und die Zugabe von einem Schuss Brandy rundet die Komposition ab. Die Wahl der Zutaten ist dabei raffiniert durchdacht: Die Schärfe der Knoblauchzehen und der Chilischoten wird durch das milde Olivenöl harmonisiert. Zudem ist ein gutes Olivenöl die Basis dafür, dass sich die einzelnen Komponenten zu einer homogenen Sauce verbinden, die sich gleichmäßig auf den Spaghetti verteilen kann.

Michael Erkens
Michael Erkens
Kochmoderator bei Chiara Kochlust

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.