Süßkartoffelpüree

Süßkartoffelpüree

Rezept für 4 Personen
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung: 10 Minuten
Zubereitung: 20 Minuten
Gesamt: 30 Minuten
Menge: 4 Personen

Zutaten

Zubereitung

  • Schälen Sie zunächst die Kartoffeln und schneiden Sie sie in gleichgroße Stücke (etwa 3 – 4 cm). Anschließend die Süßkartoffeln in einen Topf mit kochendem, gesalzenem Wasser geben. Lassen Sie die Bataten kochen, bis sie gar sind (15 – 20 min). Um die Inhaltsstoffe und den Geschmack besser zu erhalten, kann zudem ein Dampfgareinsatz/ Vaporette zum Einsatz kommen.
  • Gießen Sie die Kartoffeln in ein Sieb ab und entfernen Sie den Dampfgareinsatz, sofern Sie einen solchen verwendet haben. Nun werden die Kartoffeln mit einem Stampfer oder eine Gabel zu Brei verarbeitet. Geben Sie Sahne und Butter unter und verrühren Sie das Ganze. Als Alternative zur Butter kann man auch BIO Kokosöl verwenden, was den Geschmack etwas vielseitiger macht.
  • In einem zweiten Schritt schmecken Sie das Süßkartoffelpüree mit Pfeffer, Salz und Muskat ab. Außerdem besteht die Möglichkeit ein wenig Knoblauch fein zu hacken und diesen unter das Püree zu rühren – der Knoblauch bildet einen interessanten Kontrast zum süßlichen Geschmack der Knolle. Servieren Sie das Püree nun Ihren Gästen oder Ihrer Familie und freuen Sie sich auf deren fröhliche Gesichter.
Nutrition Facts
Süßkartoffelpüree
Amount Per Serving (100 g)
Calories 334 Calories from Fat 243
% Daily Value*
Total Fat 27g 42%
Saturated Fat 17g 85%
Cholesterol 84mg 28%
Sodium 306mg 13%
Potassium 359mg 10%
Total Carbohydrates 21g 7%
Dietary Fiber 3g 12%
Sugars 4g
Protein 2g 4%
Vitamin A 302.6%
Vitamin C 2.9%
Calcium 5.4%
Iron 3.4%
* Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2000 Kalorien.
Rezept ausprobiert?Zeig uns das Bild mit #chiarakochlust

Süßkartoffelpüree – Die Süßkartoffel wird auch Weiße Kartoffel oder Batate genannt

Die Süßkartoffel wird auch Weiße Kartoffel oder Batate genannt. Sie ist eine Nutzpflanze, welche zur Familie der Windengewächse zählt. Es sind vor allem die Speiche rwurzeln, die unterirdisch wachsen, welche als Nahrungsmittel genutzt werden.

Sie ist eine Nutzpflanze, welche zur Familie der Windengewächse zählt. Es sind vor allem die Speicherwurzeln, die unterirdisch wachsen, welche als Nahrungsmittel genutzt werden. In einigen Ländern gehören aber auch die Laubblätter auf den Speiseplan. Entgegen eines weitverbreiteten Irrtums sind Süßkartoffeln nur im weitesten Sinn mit der Kartoffel verwandt. Letztere gehört nämlich zu den Nachtschattengewächsen.

Süßkartoffelpüree oder auch Süßkartoffelbrei kann als die einfachste Art, die Süßkartoffel zuzubereiten, bezeichnet werden. In Deutschland ist die Süßkartoffel zwar nicht sonderlich weit verbreitet, in vielen Teilen der Welt ist sie aber ein fester Bestandteil täglicher Mahlzeiten. Den süßlichen Geschmack verdankt die Süßkartoffel ihrem hohen Zuckergehalt und es gibt viele Möglichkeiten diesen einzigartigen Geschmack zu kombinieren.

So gibt es einfache Varianten wie Süßkartoffelpüree mit Rote Bete oder Süßkartoffelpüree mit Senf. Es gibt aber auch aufwendigere Gerichte, die auf Süßkartoffel basieren. Zu diesen gehören z.B. Thunfisch mit Zitronenmelisse und Sesam auf Süßkartoffelpüree oder Schweinefilet auf Süßkartoffelpüree mit Lebkuchenjus und Rosenkohl.

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Süßes zum Frühstück

Kirschchutney

Kirschchutney

Hier trifft Frucht auf Schärfe. Freunde pikanter Saucen werden es lieben!

Zum Rezept
Mango Chutney

Mango Chutney

Zaubern Sie Ihr eigenes fruchtig oder würziges Mango Chutney.

Zum Rezept
Pfannkuchen

Pfannkuchen

Es gibt unzählige Variationen, was das Grundrezept für Pfannkuchen angeht. Wir haben uns für eine sehr klassische Zusammenstellung der Zutaten entschieden.

Zum Rezept