Süßkartoffelsuppe

Eine Süßkartoffelsuppe ist eine tolle Alternative zu klassischen Suppen und gerade unser Rezept ist besonders einfach und schnell zubereitet.

Süßkartoffelsuppe Rezepte

Inhaltsverzeichnis:

Süßkartoffelsuppe

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

  • 100 g Zwiebel In feine Würfel geschnitten
  • 400 g Süßkartoffeln In feine Würfel geschnitten
  • 300 ml Brühe
  • 200 ml Orangensaft
  • 100 ml Sahne
  • 45 ml Rapsöl
  • 1 Stange Zimt
  • 1 Sternanis
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer 

Zubereitung:

  1. Schneiden Sie zunächst einmal die Zwiebel in feine Würfel. Bei der geschälten Süßkartoffel dürfen es ruhig etwas gröbere Würfel sein. Schwitzen Sie beides zusammen in einem Topf mit etwas Öl  an und löschen es anschließend mit Brühe und Orangensaft ab. Geben Sie nun Sternanis und eine Zimtstange hinzu lassen Sie beides ca. 12 Minuten leicht mitkochen.
  2. Die Süßkartoffeln dürften in dieser Zeit zerkocht sein. Nehmen Sie nun den Sternanis und die Zimtstange heraus und pürieren Sie die zerkochten Süßkartoffeln mit einem Mixstab. Abschließend müssen Sie die Süßkartoffelsuppe nur noch mit Salz, Pfeffer und Sahne abschmecken. Falls die Suppe zu dick geworden ist, kann sie mit Orangensaft, Brühe oder auch Maracujasaft wieder verdünnt werden.

Süßkartoffel Kokos Suppe

Kokos ist das Salz in der Suppe so gut wie überall einsetzbar rundet die Kokosmilch jedes Süppchen ab.

Zutaten:

  • 400 g Süßkartoffeln (In grobe Würfel geschnitten)
  • 1 Zwiebel (In grobe Würfel geschnitten)
  • 30 g Ingwer (Fein geschnitten)
  • 150 ml AROY-D Kokosmilch
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1/2 Limette (Saft und Abrieb)
  • 60 ml Rapsöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer schwarz

Zubereitung:

  1. Zwiebeln und die Süßkartoffeln in etwas Rapsöl bei mittlerer Hitze anschwitzen.
  2. Den Ingwer dazugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  3. ca. 20 – 30 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse weich ist.
  4. Jetzt die Suppe mit einem Mixstab solange pürieren bis eine Cremige masse entstanden ist.
  5. Anschließend die Kokosmilch und den Limettensaft hinzugeben und für einige Minuten weiter köcheln lassen.
  6. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anmerkung:

Falls die Suppe zu dick sein sollte einfach etwas Gemüsebrühe oder Wasser hinzufügen.

Süßkartoffelsuppe mit Lachstatar

Süßkartoffelsuppe mit Lachstatar eine tolle Kombination die recht schnell zubereitet ist.

Rezept für 4 Personen

Zutaten Süßkartoffelsuppe:

  • 400 g Süßkartoffeln In grobe Würfel geschnitten
  • 1 Zwiebel In grobe Würfel geschnittenIn grobe Würfel geschnitten
  • 1 Stück Ingwer In feine streifen geschnitten
  • 1 Thai Chili In feine streifen geschnitten
  • 100 ml Weißwein
  • 700 ml Kokosmilch AROY-D
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 60 ml Rapsöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer schwarz

Zutaten Lachstatar:

  • 150 g Räucherlachs In kleine Würfel geschnitten
  • 1 Limette Saft und Abrieb
  • 20 g Schnittlauch In feine Ringe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer schwarz

Anleitung Süßkartoffelsuppe:

  1. Rapsöl in einem Topf erhitzen die Süßkartoffeln mit Zwiebeln, Ingwer und Chili kurz anschwitzen.
  2. Jetzt mit Weißwein und Gemüsebrühe ablöschen.
  3. Kokosmilch dazugeben und bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  4. Wenn alles weich gekocht ist mit einem Stabmixer alles pürieren.
  5. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und Servieren.

Anleitung Lachstatar:

  1. Lachs, Limetten Abrieb und Saft, Schnittlauch und Olivenöl in eine Schüssel geben mit Salz und Pfeffer Würzen und gut Vermischen.
  2. Das Lachstatar kurz vor dem Servieren der Suppe in die Suppe einlegen.

Süßkartoffel

In den letzten Jahren ist die Süßkartoffel auch in Deutschland immer beliebter geworden. Kannte man sie früher nur aus typisch amerikanischen Gerichten, findet sie auch immer häufiger Verwendung in unserer heimischen Küche.

Der Unterschied zur normalen Kartoffel

Im Vergleich zu einer normalen Kartoffel ist die Süßkartoffel, wie der Name schon sagt, deutlich süßer, wobei es natürlich auch unterschiedliche Arten von Süßkartoffeln gibt. Die meisten Süßkartoffeln, die man in Deutschland kaufen kann, stammen aus den Niederlanden und Spanien, allerdings findet man mittlerweile große Anbaugebiete in aller Welt.

Süßkartoffel die perfekte Beilage

Man kann die Süßkartoffel als normale Beilage essen, sie in Aufläufen nutzen oder zu Süßkartoffelbrei verarbeiten. Im Zuge moderner Burgerrestaurants ist sie als Süßkartoffelpommes besonders beliebt. Da sie schnell zerkocht und besonders sämig wird, ist sie hingegen prädestiniert für Suppen und Saucen, wobei man mittlerweile im Internet unzählige Rezepte für Süßkartoffelsuppe finden kann.

Ähnliche Rezepte: