Tiramisu ohne Ei

Tiramisu ohne Ei

Tiramisu ohne Ei Rezept

Drucken
5 von 1 Bewertung
Rezept für 4 Personen
Vorbereitungszeit: 35 Minuten
Zubereitungszeit: 4 Stunden
Arbeitszeit: 4 Stunden 35 Minuten
Umrechnen: 4 Personen

Zutaten

  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Sahne
  • 200 g Puderzucker
  • 8 cl Amaretto
  • 150 ml Kaffee
  • 20 Löffelbisquit
  • 80 g Kakao

Anleitungen

  • Im ersten Schritt kochen Sie einen sehr starken Kaffeeoder einen doppelten Espresso und stellen diesen zum Abkühlen beiseite.
  • Nun schlagen Sie die Mascarpone, Sahne und den Puderzucker in einer Schüssel steif.
  • Die Löffelbiskuits in einer Auflaufform ausbreiten. Beim Kauf darauf achten, dass es sich möglichst um Löffelbiskuits für Tiramisu handelt, da diese meist aufnahmefähiger sind.
  • Jetzt wird der Kaffee mit dem Amaretto vermischt und die Löffelbiskuits mit dieser Mischung beträufelt. Hier vorsichtig vorgehen, damit die Löffelbiskuits nicht durchweichen.
  • Nun die Mascarponecreme darauf verstreichen. Je nach Auflaufform und Menge kommt nochmals eine Schicht Löffelbiskuits mit Mascarponecreme obenauf.
  • Ist alles verteilt, kann die Tiramisu für mindestens vier Stunden in den Kühlschrank. Kurz vor dem Servieren das Kakaopulver darüber streuen.

Tiramisu-Rezept ohne Ei mit Mascarpone

Schmeckt Sie wirklich? Ja, das tut sie – und wie! Tatsächlich schmeckt man so gut wie keinen Unterschied heraus. Beide Varianten sind lecker, doch die Variante ohne Ei kommt mit einem riesigen Vorteil: Sie ist länger haltbar. Da auf frische Eier verzichtet wird, kann das Tiramisu länger stehen.

Tiramisu-Rezept ohne Ei und Alkohol

Wer nicht nur auf das Ei verzichten mag, sondern auch den Alkohol weglassen möchte, kann diesen problemlos durch Mandelsirup ersetzen.

Michael Erkens
Michael Erkens
Kochmoderator bei Chiara Kochlust

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.