Vitello Tonnato

Vitello Tonnato

Rezept für 4 Personen
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung: 25 Minuten
Zubereitung: 35 Minuten
Gesamt: 1 Stunde
Menge: 4 Personen

Zutaten

Kalbfleisch

  • 1000 g Kalbsbraten
  • 1 Bund Suppengrün Grob geschnitten
  • 250 ml Weißwein

Zubereitung

Kalbfleisch

  • Das Kalbfleisch in leicht gesalzenem Wasser mit Weißwein sowie mit Suppengrün zum Kochen gebracht. Anschließend wird die Hitze reduziert, sodass das Kalbfleisch 1,5 Stunden lang ziehen kann. Dabei sollte der Topf geöffnet sein. Danach lassen Sie das Fleisch im Sud abkühlen.

Thunfischsauce

  • Verrühren Sie das Eigelb und geben nach und nach den Zitronensaft sowie das Öl hinzu. Hierdurch entsteht eine Art Mayonnaise. Pürieren Sie den Thunfisch und die Anchovisfilets sowie ein paar Kapern.
  • Geben Sie anschließend etwas von der selbstgemachten Mayonnaise bei. Die Masse wird durch ein Sieb passiert und mit der restlichen Mayonnaise verrührt. Schmecken Sie das Ganze mit Pfeffer und Salz ab.
  • Jetzt schneiden Sie das Kalbfleisch in sehr dünne Scheiben und legen diese auf einen Teller. Bestreichen Sie die Scheiben mit der Vitello Tonnato Sauce.

Anmerkung

Garnieren Sie das Vitello Tonnato mit Kapern und servieren Sie die Leckerei mit Baguette. Mit einem knusprigem Focaccia werden sich Ihre Gäste fühlen wie beim Italiener!
Nutrition Facts
Vitello Tonnato
Amount Per Serving (100 g)
Calories 411 Calories from Fat 144
% Daily Value*
Total Fat 16g 25%
Saturated Fat 6g 30%
Cholesterol 205mg 68%
Sodium 208mg 9%
Potassium 831mg 24%
Total Carbohydrates 1g 0%
Sugars 0g
Protein 48g 96%
Calcium 4.3%
Iron 12.5%
* Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2000 Kalorien.
Rezept ausprobiert?Zeig uns das Bild mit #chiarakochlust

Vitello Tonnato überall beliebt

Auf der ganzen Welt verzehren die Menschen Pasta und Pizza – die italienische Küche ist sowohl in Europa als auch in Amerika und auf anderen Kontinenten beliebt. Die italienische Landesküche hat aber noch viel mehr zu bieten als belegten Teig und Nudeln und wenn man es genau nimmt, gibt es die typisch italienische Küche gar nicht: Die Gerichte und die Zubereitungsweisen unterscheiden sich „auf dem Stiefel“ von Region zu Region.

Die Regionalküchen italiens weisen einige Gemeinsamkeiten auf

So spielt z.B. das Olivenöl eine tragende Rolle und es wird sehr viel Wert auf die Frische der Zutaten gelegt. Auch Fisch gehört zu Italien wie der Croissant zu Frankreich.

Bei dem Gericht Vitello Tonnato handelt es sich um eine italienische Vorspeise, welche auf der Basis von Kalbfleisch und Thunfischsauce hergestellt wird. Sie können das Rezept aber auch nach Gusto abwandeln.

Die italienische Küche ist quer über den Globus bekannt und beliebt

Pizza und Pasta findet man sowohl auf den Speisekarten in Europa als auch auf denen in den USA und in anderen Teilen der Welt. Die italienische Küche bietet aber natürlich noch viel mehr als Nudeln und belegten Teig. Genau genommen gibt es die „eine“ typisch italienische Küche gar nicht. Die Zubereitungsmethoden und die Gerichte unterscheiden sich in Italien von Region zu Region.

Dabei weisen die Regionalküchen allerdings auch einige Gemeinsamkeiten auf. So spielen sowohl die Frische der Zutaten, als auch die Verwendung von nativem Olivenöl eine wichtige Rolle. Darüber hinaus ist Fisch ein tragender Bestandteil des italienischen Speiseplans.

Weitere Vorspeisen Rezepte

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Rezepte

Gnocchis

Gnocchi

Aus keiner Italienisch Küche wegzudenken, Gnocchi. Die perfekte Beilage zu Fleisch und Fisch oder als Vegetarische variante mit einem leckeren Pesto.

Zum Rezept
Rhabarber Erdbeer Ratatouille

Rhabarber Erdbeer Ratatouille

Rhabarber Erdbeer Ratatouille die ideale ergänzung zu einem warmen Schokoküchlein.

Zum Rezept
Kaffeebutter

Kaffeebutter

Kaffeebutter – Kräuterbutter, Knoblauchbutter, Nussbutter, Zwiebelbutter – diese Buttervarianten kennt man alle. Aber Teriyaki Kaffeebutter?

Zum Rezept