Zwetschgenkompott

Zwetschgenkompott

Drucken
Rezept für 4 Personen
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 55 Minuten
Menge berechnen: 4 Personen

Zutaten

Zubereitung

  • Kompott wird häufig zum Nachtisch oder als Beilage zu einer Süßspeise serviert. Darüber hinaus sind Geflügel- und Wildgerichte mit Kompott eine wahre Köstlichkeit. Zu solch deftigen Gerichten wird meist eine in Rotwein gegarte Birne serviert.
  • Egal, ob als Nachspeise, als Beilage zu einer Süßspeise oder aufs Brot – unser Zwetschenkompott begeistert mit einem herrlich fruchtigen Geschmack. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie das Zwetschgenkompott ganz einfach selber machen können.
  • Erwärmen Sie langsam den Abtropffond mit dem Zucker und den Gewürzen und zwar so lange, bis der Fond das Aroma der Gewürze angenommen hat. Geben Sie nun die Zwetschgen in den Fond und lassen Sie alles eine Stunde lang ziehen. Verrühren Sie den Portwein und das Puddingpulver und rühren Sie diese anschließend in den Zwetschgenfond. Leicht abbinden und fertig ist das leckere Fruchterlebnis.
  • Nun müssen Sie nur noch anrichten: Geben Sie das Zwetschgenkompott z.B. auf das Grießflammiere und dekorieren Sie das Ganze mit einem Minzblatt.
Nutrition Facts
Zwetschgenkompott
Amount Per Serving (100 g)
Calories 88
% Daily Value*
Total Fat 0g 0%
Saturated Fat 0g 0%
Cholesterol 1mg 0%
Sodium 3mg 0%
Potassium 103mg 3%
Total Carbohydrates 21g 7%
Dietary Fiber 0g 0%
Sugars 19g
Protein 0g 0%
Vitamin A 3.5%
Vitamin C 6%
Calcium 0.6%
Iron 1%
* Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2000 Kalorien.

Zwetschgenkompott schmeckt super fruchtig

Egal ob pur, auf Brot oder als Nachspeise – mit unserer Anleitung gelingt die Zubereitung garantiert. Genießen Sie unser Zwetschgenkompott beispielsweise auf süßen Grießflammiere – lecker!

Beim Kompott handelt es sich um eine Süßspeise, die aus eingemachtem oder gekochtem Obst (z.B. Birne) zubereitet wird. Zudem gibt es Kompott, der mit Gemüse wie Rhabarber hergestellt wird. Für die Zubereitung wird ganzes oder geteiltes Obst verwendet.

Das Obst wird in einer Flüssigkeit gegart. Als diese Flüssigkeit dienen u.a. Wasser, Fruchtsaft, Sirup oder Wein. Oft werden Gewürze wie Gewürznelken oder Zimt beigegeben. Kompott kann sowohl kalt als auch warm serviert werden. Um es einkochen zu können, werden Weckgläser verwendet. In einigen Regionen Deutschlands werden auch Süßspeisen mit oder ohne Früchte als Kompott bezeichnet. Zudem gibt es Gegenden, in denen auch das zu Mus verarbeitete Obst Kompott genannt wird. In Sachsen wiederum wird unter dem Begriff Kompott ganz allgemein der Nachtisch verstanden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Desserts:

Weiße Schokomousse

Die weiße Schokoladenmousse löst den Hauptgang als Menü-Highlight spielend leicht ab.

Kaffeemousse

Eine französische Schönheit! Der leichte Schaum verzaubert Fans süßer Desserts mit einer feinen Kaffeenote.

Pfannkuchen mit Erdbeeren

Hier machen selbst Dessertliebhaber große Augen: Diese süße Nachspeise mit fruchtiger Beigabe müssen Sie probieren.

Vanilleparfait

Vanilleparfait mit frischen Blauberen ist ein einfaches Rezept, das mit viel Süße und Frucht überzeugt.

BBQ Saucen

Schokokuchen & Co.

Schokoladentörtchen

Schokoladentörtchen

Schokolade macht glücklich! Mit diesem feinen Schokoladentörtchen können Sie Ihre Gäste nach einem leckeren Menü verwöhnen.

Schokoladenküchlein

Schokoladenküchlein

Unser Schokoladenküchlein schmeckt himmlisch schokoladig und einfach verführerisch.

Green Valley BIO Kürbispüree

Sorbets

Himbeersorbet

Himbeersorbet

Belohnen Sie sich und Ihre Lieben mit dem Superfrischekick schlechthin.

Mangosorbet

Mangosorbet

Tropische Mangos, eiskalt serviert! Entdecken Sie unser Rezept für ein leckeres Mangosorbet.