Die Gourmet Profis seit 2011
1–3 Werktage Lieferzeit
Über 25.000 zufriedene Kunden
Trust Logo

Salsa Rezept

Einfache Salsa Rezepte für pikante mexikanische Dips. In einfachen schritten erklärt und schnell Zubereitet.

Inhaltsverzeichnis:

Sriracha-Salsa

Rezept für 4 Personen

Zutaten

Zubereitung:

  • Die Tomaten für eine kurze Zeit in kochendes Wasser geben. Danach diese entnehmen, abschrecken, häuten und vierteln. Kerne und Stielansätze werden entfernt. Das Tomatenfruchtfleisch in kleine Stücke schneiden.
  • Nebenbei Knoblauch und Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Auch die Schale von der Paprikaschote schälen (mit einem Sparschäler). Stielansatz und Kerne werden auch entfernt. Die Paprika nun ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  • Die Chilischote wird halbiert und entkernt. Dann in sehr feine Streifen schneiden. Tomaten, Chilli, Knoblauch, Zwieblen und die Paprika in einen Topf geben, sowie das Tomatenmark und die Brühe.
  • Alles zusammen aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 15 min. köcheln lassen und dabei ab und zu umrühren. Nun die Masse mit Salz, Pfeffer und auch Zucker würzen und abschmecken. Nun noch etwas Petersilie fein schneiden und dazugeben.

Paprika Salsa

Rezept für 4 Personen

Du möchstest einen Dip, der lecker ist aber gleichzeitig auch schnell zubereitet ist? Dann ist unsere Paprika Salsa genau das Richitge!

Zutaten:

  • 2 Paprika gelb
  • 2 Paprika rot
  • 2 Tomaten
  • 1 Thai-Chili
  • 40 ml Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer schwarz

Zubereitung:

  1. Die Paprika in ca. 1x1cm große Würfel schneiden.
  2. Tomaten schälen, entkernen und auch in feine Würfel schneiden.
  3. Chili fein hacken.
  4. In einem Topf die Paprikawürfel anschwitzen und Tomaten und Chili dazu geben.
  5. Alles weich kochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Paprika Salsa

Paprika, wer die Wahl hat, hat die Qual. Grün, gelb, rot, mild oder scharf. Aber Fakt ist egal welche Paprika, sie sind gesund und das allerbeste: Sie haben kaum Kalorien. Auch haben Paprika einen hohen Vitamin C Gehalt, was wiederum förderlich für die Durchblutung ist.

Salsa Verde

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

Zubereitung:

Alle Zutaten zusammen im Mixer oder mit einem Mixstab in einem hohen gefäß zu einer Masse pürieren.

Salsa brava

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Das Gemüse grob schneiden. Dann die Zwiebeln zusammen mit dem Knoblauch und den Chilischoten in Öl anbraten, bis erste Röstaromen entstehen.
  2. Anschließend das restliche Gemüse und den Thymian dazugeben alles kurz mit anrösten.
  3. Das Ganze mit dem Essig ablöschen und die Tomaten hinzufügen. Nun mit Salz und Pfeffer würzen, den Honig beigeben und 20 Minuten köcheln lassen. Das Gemüse sollte weich gekocht sein.
  4. Danach werden alle Zutaten feinpüriert. Mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken.

Mango Salsa

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

  • 1 Mango Ready to eat
  • 2 Schalotten
  • 1 Limette Saft und Abrieb
  • 40 g Zucker
  • 1/2 Paprika rot In Würfel schneiden
  • 1 Thai-Chili Fein geschnitten
  • 1 Erdnüsse
  • 1 Zweig Koriander gemahlen
  • 20 ml Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer schwarz

Zubereitung:

  1. Als erstes würfeln Sie die Schalotten und lassen den Zucker in der Pfanne karamellisieren.
  2. Geben Sie die Schalottenwürfel gemeinsam mit einer, in kleine Würfel geschnittenen, Paprika, Thai Chili und dem Saft einer frisch gepressten Limette hinzu und lassen sie alles für etwa fünf bis sechs Minuten dünsten.
  3. Schneiden sie in der Zeit die Mango in kleine Würfel und geben sie sie anschließend mit der restlichen Paprika, den Erdnüssen und dem gehackten Koriander hinzu. Als letzten Schritt muss man die leckere Mango Salsa noch mit dem Abrieb der Limette sowie Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken.

Mango Salsa passt wunderbar zu Fleisch- und Fischgerichten

Unser Mango Salsa ist ein würziger Dip, der schnell gemacht ist und sich obendrein längere Zeit im Kühlschrank hält. Sie eignet sich als erfrischende und gleichzeitig pikante Alternative zu herkömmlichen Grillsaucen. Salsa ist in der Tat auch einfach das spanische Wort für Sauce, wobei es in Deutschland synonym mit der mexikanischen Zubereitungsformen, bei der Chili eine wichtige Zutat ist, verwendet wird. Im Grundrezept kommen meist rote oder grüne Tomaten, Zwiebeln, Knochblauchzehen und eben Chilis zum Einsatz. Die Salsa wird meist kalt serviert und in Mexiko beispielsweise zu Tacos und Tortillas gereicht. Bei der Herstellung wird die Sauce meist gekocht.

Die Mango verleiht unserem Salsa eine leckere und vor allem fruchtige Note

Die Frucht stammt ursprünglich aus dem tropischen Regenwald, ist heute jedoch soweit kultiviert, dass sie in großen Teilen der Welt angebaut wird. Sogar in Europa, hier vor allem an der spanischen Costa del Sol und den kanarischen Inseln, kann man mittlerweile Mangobäume finden. Mangos, die als Obst gezählt werden, können sich in Form, Größe und Geschmack deutlich unterscheiden, da es über 1.000 verschiedene Sorten gibt. Sie lassen sich sehr vielseitig zu Saft, Marmelade, Eis oder eben Salsa verarbeiten.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.