Die Gourmet Profis seit 2011
1–3 Werktage Lieferzeit
Über 25.000 zufriedene Kunden
Trust Logo

Tiramisu

Tiramisu

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

  • 200 g Mascarpone
  • 200 g Sahne
  • 1 Ei
  • 30 g Zucker
  • 10 cl Amaretto
  • 150 ml Kaffee
  • 20 Löffelbisquit
  • 80 g Kakaopulver

Zubereitung:

  1. Zuerst einen sehr starken Kaffee, besser noch einen doppelten Espresso, kochen. Das Ei in einer separaten Schüssel aufschlagen, dann mit dem Zucker schaumig rühren. Wichtig: Das Ei muss immer absolut frisch sein, da ein Tiramisu nicht gebacken wird.
  2. Die Mascarpone in die Eiermasse rühren. In eine vorher kühl gestellte Schüssel Sahne und eine Prise Salz geben und die Sahne steif schlagen. Den Sahneschaum jetzt vorsichtig unter die Mascarponecreme heben, nicht rühren. Die Löffelbiskuits in einer Auflaufform ausbreiten.
  3. Beim Kauf darauf achten, dass es sich möglichst um Löffelbiskuits für Tiramisu handelt, da diese meist aufnahmefähiger sind. Denn die Biskuitstangen werden nun mit einer Mischung aus Amaretto, Grappa und Espresso beträufelt. Hier vorsichtig vorgehen, damit die Löffelbiskuits nicht durchweichen.
  4. Jetzt die Mascarponecreme darauf streichen. Je nach Auflaufform und Menge kommt nochmals eine Schicht Löffelbiskuits mit Mascarponecreme obenauf. Ist alles verteilt, das Tiramisu mindestens zwei Stunden kaltstellen. Kurz vor dem Servieren Kakaopulver darauf streuen.
tiramisu

Tiramisu Rezepte Übersicht !

Tiramisu ohne Ei

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Als ersten Schritt einen sehr starken Kaffee kochen, besser noch einen doppelten Espresso und diesen zum abkühlen beiseite stellen.
  2. Die Mascarpone, Sahne und den Puderzucker in einer Schüssel steif schlagen.
  3. Die Löffelbiskuits in einer Auflaufform ausbreiten. Beim Kauf darauf achten, dass es sich möglichst um Löffelbiskuits für Tiramisu handelt, da diese meist aufnahmefähiger sind.
  4. Jetzt wird der Kaffee mit dem Amaretto vermischt und die Löffelbiskuits mit dieser Mischung beträufelt. Hier vorsichtig vorgehen, damit die Löffelbiskuits nicht durchweichen.
  5. Nun die Mascarponecreme darauf streichen. Je nach Auflaufform und Menge kommt nochmals eine Schicht Löffelbiskuits mit Mascarponecreme obenauf.
  6. Ist alles verteilt! Kann die Tiramisu für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank. Kurz vor dem Servieren den Kakaopulver darüber streuen.
tiramisu-ohne-ei

Tiramisu Rezepte Übersicht !

Zitronen Tiramisu

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

  • 200 g Mascarpone
  • 200 g Löffelbiskuit
  • 2 Eier
  • 50 g Zucker
  • 2 Zitronen (Abrieb und Filets)
  • 125 ml Kaffee Gesüßter
  • 2 EL Amaretto
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Cognac
  • Kakaopulver Zum bestreuen

Zubereitung:

  1. Nehmen Sie eine rechteckige Form, die möglichst hoch ist, da Tiramisu geschichtet wird. Den Boden mit der Hälfte der Löffelbiskuits auslegen. Espresso bzw. starken Kaffee kochen und mit Amaretto und Cognac verrühren. Mit der Hälfte der Menge die Löffelbiskuits beträufeln. Wichtig ist dabei, die Biskuitstangen nicht zu feucht werden zu lassen. Jetzt das Eiweiß zu festem Eischnee schlagen. Dafür vorher eine Rührschüssel kaltstellen und die Eier sauber in Eiweiß und Eigelb trennen. Die unbehandelten Zitronen heiß abwaschen, trocken tupfen und die Schale abreiben.
  2. Die Zitronen in Filets teilen. Eigelb, Zitronenabrieb und Zucker schaumig rühren und mit dem Mascarpone verrühren. Eischnee und Zitronenfilets unter die Käsemasse heben. Die Hälfte der Masse auf den beträufelten Biskuitstangen verteilen und darauf eine weitere Lage Löffelbiskuits schichten. Diese mit dem restlichen Kaffee beträufeln und mit Mascarpone-Creme bedecken. Das Tiramisu jetzt mindestens zwei Stunden kühl stellen. Danach die oberste Schicht mit Kakao bestäuben. Wir empfehlen Ihnen, die Kakaoschicht erst nach der Kühlzeit aufzustäuben, da sie sonst Feuchtigkeit zieht und unschöne Flecken bekommen kann. Frische Beeren geben einen Klecks Farbe und eignen sich hervorragend zur Dekoration an der Zitronen Tiramisu. Guten Appetit!
zitronen-tiramisu

Tiramisu Rezepte Übersicht !

Macadamia Tiramisu

Rezept für 4 Personen

Zutaten für die Masse:

Zutaten für das Löffelbiskuit:

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für die Masse in einer Küchenmaschine vermischen.
  2. Kaffee und Macadamin in einer Schüßel vermischen und den Löffelbiskuit darin tränken.
  3. Jetzt die Zutaten solange schichten bis die gewünschte höhe erreicht ist zuerst Löffelbisquit dann die Masse und wiederholen.
  4. Jetzt die Tiramisu im Kühlschrank 24 Std. ziehen lassen. Kurz vor dem servieren mit Kakaopulver bestreuen.
macadamia-tiramisu

Tiramisu Rezepte Übersicht !

Tiramisu im Glas

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Mascarpone, Puderzucker und Sahne in einer Küchenmaschine vermischen.
  2. Löffelbiskuit mit der Zuckerseite in den Espresso tauchen und der andere Seite in Amaretto.
  3. Jetzt Abwechselnd die Creme und den Biskuit im Glas schichten.
  4. So Schichten bis die letzte Schicht im Glas die Creme ist.
  5. Zum Abschluss für ca. 4 Stunden im Kühlschrank kühl stellen und kurz vor dem servieren mit Kakaopulver.

Tiramisu Rezept ohne Ei mit Mascarpone – schmeckt Sie wirklich?

Ja das tut Sie und wie! Tatsächlich schmeckt mann so gut wie keinen unterschied heraus. Beide varianten sind lecker. Allerdings hat mann bei dieser variante einen riesigen Vorteil Sie ist länger haltbar. Da mann auf frische Eier verzichtet die schnell verzehrt werden müssen.

Tiramisu Rezept ohne Ei und Alkohol

Wer nichtz nur auf das Ei verzichten mag, sondern auch den Alkohol weglassen möchte kann diesen problemlos mit Mandelsirup austauschen.

tiramisu-im-glas-1030x686

Tiramisu Rezepte Übersicht !

Alles begann 1981 mit einem italienischen Artikel über eine Süßspeise namens"Tiramesù" in Treviso.

Der Siegeszug des Mascarpone-Biskuit-Desserts aus Venetien begann. Plötzlich sprach alle Welt von dieser leckeren Köstlichkeit, die ab sofort auf keiner Festivität fehlen durfte. Wer etwas auf sich hielt, tischte es seinen Gästen auf. Dabei war eine der Hauptzutaten, der Mascarpone, bis dahin weitgehend unbekannt. Aber auch dieser Doppelrahmfrischkäse überzeugte alle Geschmäcker.

Und bald gab es mindestens so viele Abwandlungen vom Tiramisu Originalrezept wie Löffelbiskuits darin. So buhlen Kreationen mit Kirschen, Erdbeeren, Stachelbeeren oder klassisch ohne Extras um die Schlemmergemeinde. Eine sehr frische, sommerliche Variante ist das Zitronen Tiramisu in unserem Rezept. Raffiniert kombiniert bilden Zitronenabrieb und -saft einen spannenden Kontrast zu Mandellikör und Cognac. Probieren Sie unser Besonderes "zieh mich hoch" am besten gleich aus.

Die italienische Tiramisu wehte buchstäblich durch deutsche en

Mit dem grenzenlos leckeren Tiramisu zog zu Beginn der 1980er Jahre endgültig italienische Lebensart in unsere Breitengrade ein. Kannte man bis dahin italienische Küche eher durch die gängigen Pizzavarianten, war es beim Genuss dieses Schichtdesserts um uns geschehen.

Plötzlich wollte jeder seinen Gästen Tiramisu anbieten. Leider brauchte man dazu einen noch unbekannten Käse namens Mascarpone. Diesen zu finden war kein leichtes Unterfangen und führte zu kreativen Ersatzprodukten. Stattdessen wurden Sahne, Quark oder Frischkäse genommen.

Oder alles zusammen. Ebenso erging es vielen angehenden Tiramisu-Experten mit dem notwendigen Amaretto. Statt dieses süßen Mandellikörs nahm man eben das, was ohnehin zu Hause vorhanden war: Rum, Grappa, Cognac. In unserem Rezept für ein köstliches Tiramisu sind wir den goldenen Mittelweg gegangen: etwas Mascarpone, etwas Sahne, ein wenig Amaretto und einen Schuss Grappa. E` perfetto!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.